Sie befinden sich hier:   

Ein Ausflug an das Steinhuder Meer!


Die drei Treffpunkte des Vereins Stadtteilentwicklung Weststadt luden zu einer Tagesreise nach Steinhude ein. Es entschlossen sich 46 Männer und Frauen mitzureisen.

Am Montag, den 20.07.15 ging die Reise mit dem Bus vom Donauknoten in Braunschweig Weststadt los.

Unser Busfahrer Helge von Ulli-Reisen fuhr uns zügig über die Autobahn A2 und Wunstorf nach Steinhude. So lag nun das größte Binnengewässer Niedersachsens, das Steinhuder Meer (29 km²) vor uns. Was sollten wir denn mit den fünf Stunden Aufenthalt tun? Es gab zahlreiche Möglichkeiten den See und seine Ufer zu erkunden:

Eine Möglichkeit war eine Rundfahrt auf dem See, eine andere war, mit dem Elektromotorboot auf dem See zu fahren, eine weitere war, die Insel Wilhelmstein (12.500 km²) mit ihrer Festung auf dem Motorkahn zu erreichen und zu erkunden.

Wer alles dies nicht wollte, konnte zur Badeinsel pilgern oder durch die Gassen zwischen den

Steinhuder Häusern schlendern und sich ein leckeres Fischbrötchen einverleiben oder ein Eis schleckern.
Das Wetter war herrlich sommerlich. Es ging kaum Wind, und der See war ruhig.
Gute Voraussetzungen also, einen schönen Tag zu verleben. Jeder tat, was ihm beliebte.

Nach fünf Stunden trafen wir uns alle, müde und erschöpft, wieder im Bus, der uns mit einem kurzen Stauaufenthalt bequem nach Braunschweig zurückbrachte.

Text: K. Koeppen
Fotos:
Imrie Shashivari und Natalia Serbynovska